4. Neuverpflichtung zum Sommer

Verstärkung für den Rückraum Verstärkung für den Rückraum

WAZ

Schalke holt Thimo Kirsch aus der 3. Liga als Verstärkung

 

Gelsenkirchen.   Die Schalker Handballer haben den vierten Neuzugang unter Dach und Fach. Im Sommer kommt Thimo Kirsch vom Drittligisten TuS Volmetal.

 Die Handballer des FC Schalke 04 haben ihren vierten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach: Der 24-jährige Thimo Kirsch vom Drittligisten TuS Volmetal wird die Mannschaft ab dem Sommer verstärken. Dabei ist es egal, ob die Schalker aufsteigen. Die Zusage des Rückraumspielers gilt sowohl für die Verbandsliga als auch für die Oberliga.

 Kirsch hatte mehrere Jahre ganz auf die Karte Handball gesetzt. Er stand im Kader der Bundesligisten TBV Lemgo und VfL Gummersbach, doch bei beiden Klubs spielte er am Ende in der zweiten Mannschaft in der 3. Liga.

 Für Schalke ist der Mann, der im linken Rückraum zuhause ist, der aber auch auf der rechten Seite spielen kann, ein Top-Zugang. „Es macht uns stolz, dass er sich für uns entscheiden hat“, sagt Trainer Sebastian Hosenfelder. Dabei war die Verpflichtung eher ein Zufallsprodukt.

 Kirsch ist, laut Hosenfelder, ein Schalker durch und durch, und daher hat er von sich aus den Kontakt zu den Handballern gesucht. Die Schalker, die drei Spieltage vor dem Saisonende noch aufsteigen können, haben dem Studenten dann nicht „Nein“ gesagt. Im Gegenteil: „Das ist ein echtes Statement“, so Hosenfelder. „Ein Signal in Richtung Liga und in Richtung aller anderen Vereine.“